PrunuScan: Es geht ans Eingemachte!

facebookgoogle_pluspinterestfacebookgoogle_pluspinterest

Nachdem die Gehäuse fertiggestellt waren, wurde zunächst Filz und Wolle zur Schalldämmung in die Gehäuse eingebracht, die Bassreflexrohre eingebaut, und die Frequenzweichen zusammengelötet. Dann wurden die Hoch- und Tieftöner verkabelt und im Gehäuse eingebaut.

Jetzt spielen die PrunuScans zum ersten Mal Musik, und es klingt schon ganz ansprechend! Bevor ich die Lautsprecher aber in die freie Wildbahn entlasse, sind noch einige Messungen, Hörtests und ggf. entsprechende Anpassungen vorgesehen.

DSC_0010DSC04930DSC04932

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.